Unsere Rüden stehen gesunden, untersuchten Hündinnen zur Bedeckung zur Verfügung.

Jeder unserer Jungs verfügt über Deckerfahrung, ist decksicher und hat bereits gesunde Nachzucht. Sehr gerne kann die Hündin während der Zeit der Bedeckung bei uns verbleiben.

Patriot – Foxred

….sehr tief in der Farbgebung, trägt kein braun. 

Patriot ist einfach ein Kerl, wie er im Buche steht. Von Kopf bis Rute ist er einfach auf „perfekt“ eingestellt. Sein Körper ist ein Kunstwerk, sein Kopf einfach traumhaft mit tiefschwarzem Augen- und Nasenpigment und sein Charakter ist einfach nur eines: Clown. Dieser Hund wird wahrscheinlich niemals erwachsen – und das muss er auch nicht. Er hat immer den Schalk im Nacken, ist stets zu Späßen bereit.

Seinen Welpen gibt er seine tief dunkle Fellfarbe mit auf den Weg, sein tolles Pigment und seinen schönen Körperbau. Außerdem die freudige Arbeitseinstellung und das entspannte und gefällige Wesen.

„Patriot od Himalajskeho Cedru“

*08.04.2015
FCI CLP/LR/30327

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OCD Schultergelenke: frei
VZ Scherengebiss
Größe : 57 cm

Genetik:

Prcd PRA N/N
EIC N/N
HNPK N/N
Malig. Hyperthermie N/N
Narkolepsie N/N
Deg. Myelopathie N/N
Hyperurikosurie N/N
Pyruvatkinase Def. N/N
Myopathie N/N
Cystinurie N/N
Skelettale Dysplasie N/N
(alle Werte wurden über Laboklin ausgewertet)
RD OSD N/N (Optigen Auswertung)

Ausstellungen und Erfolge:

2015 Weltsiegerschau SG1, JA
2016 Jubiläumssiegerschau Straubing, V1, CACIB
2017 Weltsiegerschau V1, CACIB
2018 Internationaler Champion ERV

„Prince Camillo von den Hofstetten“

*13.03.2016
EKU 16-44029

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OCD Schultergelenke : frei
PL frei
VZ Scherengebiss
Größe: 58 cm

Genetik:

Prcd PRA  N/N
EIC  N/N
HNPK  N/N
Zwergenwuchs  N/N
Myopathie  N/N
Myelopathie N/N
RD OSD  N/N
Hyperurikosurie N/N
Narkolepsie N/N
Adipositas N/Adi (Träger)
Alexander KH N/N
Cystinurie N/N
Pyruvatkinase Def N/N
X-linked Myopathie frei
Stargardt- Syndrom N/N
Makrothrombozytopenie N/N

Camillo – Champagner

Manchmal kann ein Zufall im Leben das gesamte Leben und die Umstände verändern. Durch eine glückliche Fügung konnten wir diesen Rüden kaufen, der fast ausschließlich auf unsere eigene Zucht zurück fällt – ohne zu große Verwandtschaft aufzuzeigen.

Camillo ist ein stattlicher Rüde mit sehr viel Steadiness und innerem Frieden. Er ist vornehm erhaben und regiert seine Mädels liebevoll und fair. Seine Welpen sind wundervolle und sehr zugewandte Wesen, schön kräftig im Körperbau und offen im Charakter.

Er vererbt wunderschöne helle silver/charcoal Töne – auf gelbe Hündinnen hat Camillo auch schon schnee weiße Welpen vererbt. (selbstverständlich auch die Grundfarben chocolate und schwarz – je nachdem, was die Hündin an genetischem Farbgut trägt)

„Silver Dream Kennel´s Shining White Mustang“

*03.08.2014
NRCD-LR-141111

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OCD Schultergelenke: frei
Herzuntersuchung: EKG/Doppler/Sono – ohne Befund
VZ Scherengebiss
Größe : 58 cm

Genetik:

Prcd PRA N/N
EIC N/NH
NPK N/N
Narkolepsie N/N
Deg. Myelopathie N/N
Myopathie N/N
Cystinurie N/N
(alle Werte wurden über Laboklin ausgewertet)
RD OSD N/N (Optigen Auswertung)

Ausstellungen und Erfolge:

2015 Weltsiegerschau V1, CACIB
2016 Jubiläumssiegerschau Straubing, V1, CACIB
2017 Weltsiegerschau V1, CACIB

Shining White Mustang – Schneeweis

…… lupenrein mit leuchtendem Wesen – trägt kein braun.

Das erste, was an Mustang ins Auge sticht ist nicht nur seine leuchtend weiße Fellfarbe, sondern vor allem sein markanter und maskuliner Kopf. Er hat eine unglaubliche Basis mit breitem Profil und hier stechen seine bernsteinfarbenen Augen mit dem perfekten Augen- und Nasenpigment natürlich wundervoll heraus. Mustang besitzt eine stille Dominanz, vermag sich jederzeit zu behaupten und ist ohne viel Aufhebens im Rudel der Chef. Er hat eine bombastische Ausstrahlung und kann jede Person innerhalb von Sekunden mit einem Augenzwinkern um den Finger wickeln.

Mustangs Welpen erkennt man schnell an den markanten Köpfen – auch die Mädels aus den Würfen können wunderschöne breite Köpfe aufweisen. Charakterlich überzeugen die kleinen natürlich in der Farbe weiß wie kleine Wölkchen mit sehr gutem Pigment …. Mit herrlich offenem und freudigen Wesen.

„Yukon Autumn Leave vom Egelsee“

*21.04.2018
ERV-H-18.153.54368-U

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OCD Schultergelenke : frei
PL frei
Scherengebiss
Größe: 58 cm

Genetik:

Prcd PRA  N/N
EIC  N/N
HNPK  N/N
Zwergenwuchs  N/N
Myopathie  N/N
Myelopathie N/N
RD OSD  N/N
Hyperurikosurie N/N
Narkolepsie N/N
Adipositas N/N
Alexander KH N/N
Cystinurie N/N
Pyruvatkinase Def N/N
X-linked Myopathie frei
Stargardt- Syndrom N/N
Makrothrombozytopenie N/N

Yukon – Foxred

Yukon steht noch voll in seiner Entwicklung – und ist jetzt schon eine Augenweide. Wir freuen uns sehr auf die Zukunft mit ihm. Yukon zeigt jetzt schon die Klasse und Erhabenheit eines gesetzten Rüden, er bringt viel Reife mit und auch körperlich kann er ein stattliches Maß vorweisen.

Charakterlich hat er den Schalk im Nacken – den er aber schon sehr gezielt und fast erwachsen im Griff hat, wenn es darum geht, Neues zu erlernen oder zu arbeiten. Er benimmt sich gesittet und stolz wenn er mit dem Chef arbeitet – und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen.

Peppy – Gelb

Peppy ist sehr dunkel gelb in ihrer Farbgebung. Sie stammt aus einer Verpaarung von foxred mit gelb – aus diesem Grund trägt sie also schon foxred in ihrer Genetik. Die Vaterlinie bei Peppy ist aus amerikanischen Linien, die Mutterlinie beinhaltet erfolgreiche Champion Linien der FCI.

Wir sind sehr glücklich über diese wunderschöne, sehr großrahmige Hündin.  Peppy ist ein feines Mädchen. Sie ist sehr leichtführig und gelehrig – fast ein kleiner Streber, die stets die Gunst des Leinenträgers sucht. Sie möchte jedem gefallen und tut alles dafür – und das schafft sie auch immer.

„Peppie od Himalajskeho Cedru“

*26.03.2018
FCI CLP/LR/33892

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OCD Schultergelenke : frei
PL frei
VZ Scherengebiss
Größe: 58 cm

Genetik:

Prcd PRA  N/N
EIC  N/N
HNPK  N/N
Zwergenwuchs  N/N
Myopathie  N/N
Myelopathie N/N
RD OSD  N/N
Stargardt- Syndrom N/N
Makrothrombozytopenie N/N

„Furry Beluga of Mustang Valley“

*22.08.2014
EKU 14-39749 

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OCD Schultergelenke: frei
VZ Scherengebiss
Größe: 56 cm

Genetik:

PRA N/N
EIC N/N

Beluga – Weiß

Beluga ist schneeweiß und so weiß wie ihr Fell ist, ist auch ihre Seele. Wahrscheinlich wäre sie besser eine Friedenstaube geworden. Sie will immer nur, dass alles sanft, entspannt, liebevoll und harmonisch von statten geht. Der einzige Kampf, den dieser Hund führt, ist der gegen sein Gewicht. Unglücklicherweise hatte Astrid ihr auch noch den Namen eines Wales gegeben …. Nun ja  – wir arbeiten täglich daran und sind stets bemüht diesen Fauxpas in den Griff zu bekommen….

Beluga ist einfach wirklich eine Seele von Hund. Sie macht einfach immer alles richtig – verlässlich – und sie ist niemals auch nur ein kleines bisschen stressig. Optisch sieht sie aus, wie ihre Oma Hina, nur eben in schneeweiß (Hina war gelb) In Beluga findet sich auch noch unsere gute Luna (Bella), die 15 Jahre und 3 Monate alt werden durfte.

Heart – Weiß

Heart ist die 1 Jahr jüngere Schwester von Beluga. Sie ist im Typ etwas leichter und energischer – ist immer vorne dabei und lässt nichts anbrennen. Sie ist ihrer Ur- Oma Luna (Bella) charakterlich so sehr ähnlich, dass man manchmal nur staunend den Kopf schütteln kann. Der kleine Eigensinn und der manchmal überlegte, wissende Blick sind dabei so sehr sympathisch und geliebt, wie alle anderen Eigenschaften auch. (das Wort Balljunkie trifft es hier ganz gut …..)

„Unbreak my Heart of Mustang Valley“

*16.11.2015
EKU 16 – 43106

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OCD Schultergelenke : frei
VZ Scherengebiss
Größe: 56 cm

Genetik:

Prcd PRA  N/N
EIC  N/N
HNPK  N/N
Zwergenwuchs  N/N
Myopathie  N/N
Myelopathie N/N
RD OSD  N/N

Jaquima – Charcoal

Jaquima ist die Krönung unserer kompletten silver Linien. Sie führt jeden für uns so liebenswerten Namen in der Blutlinie, dass uns ganz melancholisch ums Herz wird. In ihrer Abstammung finden sich Namen wie: Hamvas Sarreti Capitan, Ringneck Eight Second Bull Rider, TNT Smoking Charcoal, X-Cuse me Mr. Calf Roper und die Mädels Sassy, Eden und Chardonnay. Und Jaquima ist so viel mehr: sie ist ein Flashback jedes so sehr geliebten Charakterzuges ihrer Vorfahren – sie ist einfach wunderbar.

Jaquima ist tiefenentspannt und eine große Persönlichkeit. Sie strahlt sehr viel Ruhe und Erhabenheit aus und lässt sich auch in großer Hektik nicht beeindrucken. Sie ist eine der Chefinnen hier im Rudel und bewahrt diesen Titel mit sehr viel Würde und einem klitze kleinen bisschen Arroganz.

„Tough Jaquima of Mustang Valley“

*01.12.2013

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OSD Schultergelenke: frei
VZ Scherengebiss
Größe: 55 cm

Genetik:

PRA und EIC frei über Erbgang

„Mira“

*03.06.2018
FCI LOE2421888

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OCD Schultergelenke : frei
PL frei
VZ Scherengebiss
Größe: 56 cm

Genetik:

Prcd PRA  N/N
EIC  N/EIC (Träger)
HNPK  N/N
Zwergenwuchs  N/N
Myopathie  N/N
Myelopathie N/N
RD OSD  N/N
Hyperurikosurie N/N
Narkolepsie N/N
Adipositas N/N
Alexander KH N/N
Cystinurie N/N
Pyruvatkinase Def N/N
X-linked Myopathie frei
Stargardt- Syndrom N/N

Mira – Chocolate

Mira ist eine aus Spanien stammende Schönheit – sie trägt die Sonne im Herzen. Sie ist zielstrebig, wissbegierig mit wunderschönem Ausdruck und der Eleganz, wie sie nur die Damen aus Spanien vorweisen können.

Mira ist charakterlich wahrlich eine Wonne, sie besitzt ein wunderschönes Feuer, das niemals stressig oder zu fordernd ist. Sie genießt es, im Mittelpunkt zu stehen und wirkt bei Streicheleinheiten schnurrig wie eine Katze. Außerdem besitzt Mira sehr viel Instinktsicherheit und Natürlichkeit – dies sehen wir als ganz großen Vorteil in der Labrador Zucht.

„Sing Ruby Ruby Baby of Mustang Valley“

*13.09.2015

EKU 15 – 42748

Untersuchungsergebnisse:

HD A
ED 0/0
OCD Schultergelenke: frei
VZ Scherengebiß
Größe: 54 cm

Gentetik:

EIC N/N
PRA frei durch Erbgang
RD OSD N/N
Malig. Hyperthermie N/N

Ruby – Foxred

Ruby ist eine körperlich sehr kleine – jedoch geistig sehr große Hündin. Sie wurde nach einem Song von Donald Fagen benannt und darum wird ihr Name eigentlich immer leicht gesungen. Hier die kleine Textzeile, auf die es ankam „…I got a girl and Ruby is her name (Ruby, Ruby, Ruby Babe)  I´d give the world just to set her heart aflame ….“

Ruby ist sportlich, leichtfüßig, wendig und immer bereit für einen Spaziergang – ohne Ermüdung. Sie ist super leicht trainierbar und immer zu 100 Prozent bei der Sache.

Yin – Schwarz

Yin sieht genau aus wie ihre Mutter Duchess. Sie ist, wie man im schwäbischen sagt, ihre Mutter „mit Kuddel und Lappen“. Die beiden gleichen sich auf den ersten Blick fast wie Zwillinge. Auch der Bewegungsablauf und die Art auf Anordnungen zu reagieren ist sehr ähnlich.

Yin ist eine sehr instinktsichere Hündin, die aufmerksam und freudig  ihre Umwelt betrachtet. Sie ist eher der Beobachter, der dann aber entspannt und freudig reagiert. Sie ist immer vorne dabei und freut sich über jede neue Aufgabe und Abwechslung. Bei Yin ist immer alles toll, prima und wird gemacht… Typisch Labrador eben.

„Occultic Yin of Mustang Valley“

*13.05.2017
EKU 17 48384

Untersuchungsergebnisse:

HD A/A
ED 0/0
OCD Schultergelenke: frei 
PL frei
Größe: 55 cm

Genetik:

PRA N/N
EIC N/N
RD OSD N/N
Myelopathie N/N
HNPK N/N ,
Zwergenwuchs N/N
Myopathie N/N
Hyperurikosurie N/N
Narkolepsie N/N 
Adipositas N/N 
Alexander KH N/N
Cystinurie N/N,
Pyruvatkinsase Def. N/N
x-linked Myopathie frei
Makrothrombozytopenie N/N

Mustang Valley Aktuell

Chocolate Welpen von Mira und Famous

…. test one two ….

Hallo Welt !

…coming soon ….

Neues aus der Welpenkiste

… und schon wieder 4 Wochen…