Hier einige Auflistungen von Dingen, die bei einem Züchter wichtig sind:

 

Unsere Zucht

Zucht bedeutet für uns, sich VERANTWORTUNGsvoll zu verhalten. Dies beinhaltet eine gewissenhafte Auswahl von Elterntieren, fundierte Röntgen- und DNA Untersuchungen und eine fachmännische Aufzucht der Welpen.

Einer der wichtigsten Grundpfeiler im Umgang mit Lebewesen ist für uns RESPEKT. Die reinste Form des Respektes kann man anderen erweisen, in dem man sie nicht ändern möchte und als das akzeptiert, was und wie sie sind.

Dies gilt auch für unsere Labradore. Ein Hund ist ein Hund – und möchte als solcher behandelt werden und möchte sich auch wie ein solcher benehmen (…. Oder eben auch nicht 😉 )

Mit großer LEIDENSCHAFT und LIEBE leben wir mit den Hunden als Familie und Züchter. Und ganz ehrlich: wir haben alle viel Spaß und ein tolles Leben !

Warum einen Labrador Retriever?

Der Labrador Retriever ist einer der beliebtesten Familienhunde. Dies sicherlich nicht ohne Grund. Durch Zucht und Selektion wurden verschiedenste Charaktereigenschaften der Rasse unterstützt und gefestigt. Kaum eine andere Hunderasse verfügt über die gleichen liebenswerten Charaktereigenschaften eines Retrievers. Der "Will to please" (Wille zu gefallen), die Liebe und Zugewandtheit zu der Familie/dem Besitzer ohne aufdringlich oder gar völlig verfallen zu sein, die Freude, Arbeitsleistung und Ausgeglichenheit macht gerade den Labrador zu einer Bereicherung für die gesamte Familie.

Einige unserer Welpen wurden bereits erfolgreich in der Therapie von Kindern, Behinderten und Blinden eingesetzt. Außerdem findet man „Mustang Valley Sprösslinge„  in der Rettungshundestaffel, bei der Bergwacht und beim Mantrailing. Die meisten unserer Welpen haben jedoch ihre Aufgabe innerhalb ihrer Familie gefunden.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an dieser einzigartigen Rasse. Wahrscheinlich hat ein Jeder ein wenig einen anderen Anspruch an ein neues Familienmitglied, zusammen mit Wünschen und Hoffnungen, die diese Entscheidung begleiten.

Hier ein wenig Poesie von Milan Kudera :

Dogs are human´s link to paradise

To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon

Is to be back in Eden

Where doing nothing was not boring

It was peace.

Was können Sie von uns erwarten?

Lange Zeit fanden wir es unnötig, gewisse Dinge, die unserer Meinung nach selbstverständlich sind, auf unserer Web Seite zu veröffentlichen. Frei nach dem Motto: wenn ich mir einen Neuwagen kaufe, dann gehe ich davon aus, dass ich neue Reifen und eine TÜV Plakette bekomme. Aber die Erfahrung hat uns gelehrt, dass Dinge, die WIR als selbstverständlich betrachten, es offensichtlich oftmals leider nicht sind.

Hier einige Auflistungen von Dingen, die bei einem Züchter wichtig sind:

  1. Zugehörigkeit zu einem anerkannten Zuchtverband ERV www.rassezucht-verein.de
  2. Gesunde und artgerechte Fütterung und Haltung: www.happydog.de und BARF www.die-futtermacher.de
  3. Besuch von Ausstellungen
  4. Besuch von Weiterbildungen
  5. Flexibilität für Neues (Zucht ist niemals Stillstand – sondern immer im Wandel)
  6. Liebe, Zeit, Respekt und Geduld (dies gilt für jedes Lebewesen – ob Mensch oder Tier)

Hier sehen Sie eine Auflistung der Selbstverständlichkeiten, die die Elterntiere erfüllen sollten:

  1. Röntgenuntersuchungen Hüftgeleksdysplasie: HD Befunde der Eltern 
    am besten mit A aber keines falls schlechter als B
  2. Röntgenuntersuchungen Ellenbogengelenksdysplasie: ED Befunde mit 0/0 – ED frei
  3. Röntgenuntersuchung der Schulter
  4. Genetische Augenuntersuchungen
  5. Diverse genetische Untersuchungen wie ua. EIC,  Myopathie
  6. Impfungen und regelmäßige Wurmkuren
  7. Offenes, freies Wesen und Charakterstärke
  8. Natürliches und gesundes Deck-, Gebär- und Aufzuchtsverhalten
  9. Natürliches, verträgliches und soziales Rudelverhalten
  10. Perfekte psychische Reife bei der Bedeckung
  11. Leichtführiges Wesen ohne jegliche Aggression

Sie erhalten bei der Abholung Ihres Welpen eine ausführliche Mappe mit vielen Tipps und Hinweisen zu: Aufzucht, Fütterung, Erziehung und Gesundheit zusammen mit ausführlichem Bildmaterial.

Für die erste Zeit bekommen Sie von uns das gewohnte Futter für Ihren Welpen mit.

Unsicherheiten ? Bitte melden Sie sich bei uns - wir wünschen uns, für Sie ein Hundeleben lang, in Fragen um Ihren Labrador der Ansprechpartner Nr. 1 sein.

Wahrscheinlich kennen Sie Fragen wie: Wie lange arbeiten Sie...Wie wohnen Sie …. haben Sie Garten …. was für ein Auto fahren Sie …?!

Vorab möchten wir gleich feststellen, dass wir nicht finden, dass ein Mensch, der einen großen Wagen aus Stuttgart fährt, ein besserer Hundehalter ist, als jemand, der ein Auto aus Wolfsburg fährt. Wir weigern uns schlicht, einen Menschen nach seinen Statussymbolen zu bewerten. 
Und wir sind uns sicher, dass ihr Hund nicht werten wird, 
wie viel Wohnfläche Sie zur Verfügung haben....

Viele der Fragen haben jedoch einen sinnvollen Hintergrund. Labradore sollten im ersten Jahr einfach nicht zu viele Treppen steigen, damit sich keine Skelett Deformierungen bilden (beispielsweise HD oder ED) und in einem Kombi kann man einen großen Hund natürlich einfacher transportieren, als in einem Smart. Aber wenn Sie damit leben können, Ihren Welpen am Anfang an den Treppen zu tragen und damit, dass Ihr Hund eben auf der Rückbank gefahren wird – dann können wir damit ebenso gut umgehen, wie ihr Hund.

Zusammengefasst möchten wir einfach, dass Sie sich über „Risiken und Nebenwirkungen“ eines Hundes informiert haben. Und dass Sie bereit sind mit Ihrem Hund – so wie er mit Ihnen – durch Dick und Dünn zu gehen….. Ihr Hund würde diese Frage mit einem herzlichen und lauten JA!!! beantworten ……

Was erwarten wir von Ihnen?

Jeder Welpe, der bei uns das Licht der Welt erblickt, ist ein Teil unserer Familie. Er wird von uns versorgt, überwacht, behütet, sozialisiert, geprägt und sehr geliebt. Mit der Abgabe eines Welpen geben wir ein Stückchen von uns selbst – zu Ihnen. An jedem unserer Welpen hängt ein Tröpfchen Herzblut und sehr viel Hingabe. Aus diesem Grund wünschen wir uns für unsere Mustang Valleys einen liebevollen und verantwortungsbewussten „für immer“ Platz.

Wir wissen sehr gut, wie groß oftmals die Erwartungen an einen Welpen Interessenten sind. Bei vielen Fragen werden Sie die Hintergründe nicht ganz nach vollziehen können und fühlen sich sicherlich oftmals angegriffen. 

Wir möchten Sie bitten, sich folgende Dinge gut zu überlegen, bevor Sie sich für einen Welpen entscheiden:

  1. Haben Sie genug Zeit einem Hund gerecht zu werden?
  2. Sind sie bereit in der Anfangszeit auch nachts des Öfteren aufzustehen, um mit dem Hund nach draußen zu gehen?
  3. Sind alle in der Familie mit dem Hund einverstanden?
  4. Ist der Vermieter/Wohnungseigentümer/Hausverwaltung mit einem Haustier einverstanden?
  5. Bei bereits bekannten Allergien: Bitte lassen Sie vor dem Kauf des Welpens einen Allergie Test machen.
  6. Sind Sie sich darüber im Klaren, dass Sie eine Entscheidung treffen, die Sie für ungefähr 12 bis 15 Jahre begleiten wird?
  7. Ist es Ihnen bewusst, dass Sie ein Lebewesen bei sich zu Hause aufnehmen? Kein Statussymbol oder einen Gebrauchsgegenstand ?

Welcher Zuchtverband ?

Gerade im Internet kann man so manche heißblütige Diskussionen verfolgen, die sich immer wieder um das Thema Zucht und: ? wie finde ich den richtigen Züchter ?  drehen und wenden. Was macht einen guten Züchter aus ? Wie definiert sich ein Züchter ? In welchem Zuchtverband muss ein Züchter züchten ?

Wir möchten nun nicht die müßige Diskussion aufgreifen, in welchem Verband man Mitglied sein muß ,  um nur dann ein guter Züchter zu sein. Wie einfach wäre doch das Leben, wenn man sagen könnte „ich bin Mitglied im Verband XYZ und somit ein routinierter, erfahrener und gewissenhafter Züchter“. Das ist leider nicht so. In jedem Verein gibt es  Schwarze Schafe und in jedem Verein gibt es Züchter, die sehr gewissenhaft und verantwortungsvoll züchten. Am besten macht man sich ein persönliches Bild und hat eine eigene Meinung.

Nicht der Verband macht den Züchter, sondern die Gewissenhaftigkeit, Verantwortung und Erfahrung des Züchters.

Wir züchten im neu aufgestellten  ERV – www.rassezucht-verein.de  - Europäischer Ressazucht Verein eV.

Uwe hat hier auch das Amt des Hauptzuchtwartes übernommen.

Mustang Valley Aktuell

Chocolate Welpen von Mira und Famous

…. test one two ….

Hallo Welt !

…coming soon ….

Neues aus der Welpenkiste

… und schon wieder 4 Wochen…